Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "strahlend weiße Zähne, gelbe Zähne reinigen"


 
3.3 Star Rating: Recommended
Zähne, weiß, strahlend, sauber, gelb, reinigen, putzen
© Monika Olszewska - Fotolia.com

Ihre Zähne sind nicht so schön weiß, wie es die Zähne der Darsteller im Fernsehen und Kino immer sind? Sie möchten auch schöne, strahlend weiße Zähne haben und nicht diese gelbliche, unschön anzusehende Farbe? Hier erfahren Sie, was Sie dafür tun können.

Achtung: Einige Menschen haben seit der Geburt leicht gelbliche Zähne. Bei diesen Zähne hilft nur ein Bleaching vom Zahnarzt oder eventuell das weiter unten angeführte Bleachingprodukt.

Achtung: Besonders Raucher und Leute, die häufig Kaffee oder Tee trinken, bekommen gelbe Zähne. Diese lassen sich dann nur noch schwer wieder aufhellen. Eventuell funktioniert hier einer der nachfolgenden Tipps. Andernfalls sollten Sie einen Zahnarzt aufsuchen, der Ihre Zähne bleicht. Dies kostet jedoch ca. 50 Euro pro Sitzung und muss des öftern wiederholt werden.

Achtung: Die nachfolgenden Tipps und Hausmittel könnten eventuell Ihre Zähne bzw. den Zahnschmelz und das Zahnfleisch bei (übermäßigem) Gebrauch schädigen. Suchen Sie einen Zahnarzt auf und bitten Sie diesen um Rat, wenn Sie bei der Anwendung der Tipps Bedenken haben.

Unsere Recherchen ergaben, dass Erdbeeren zum bleichen der Zähne verwenden werden können. Diese muss zerdrückt werden. Anschließend verwenden Sie die Erdbeere als Zahnpasta und bürsten damit Ihre Zähne. Die Reinigung Ihrer Zähne mit einer richtigen Zahnpasta ist jedoch weiterhin erforderlich, da die Erdbeere keine Stoffe zum Töten von Bakterien und Karies enthält. Dieser Vorgang sollte mehrmals wiederholt werden. Ob dieser Tipp wirklich funktioniert, konnten wir bisher nicht testen.

Sie können Ihre Zähne selbst bleichen und sich damit den Gang zum Zahnarzt und die teuren Bleaching-Kosten sparen. Dazu können Sie ganz einfach ein Bleachingprodukt, wie z.B. die Bleaching-Sticks, verwenden. Wie diese Bleachingprodukte angwendet werden, entnehmen Sie der jeweiligen Produktbeschreibung. Bleaching-Sticks können SIe hier günstig kaufen.

Strahlend weiße Zähne bekommen Sie auch dann, wenn Sie einmal wöchtenlich Ihre Zähne mit Salz und anschließend mit einer normalen Zahnpasta putzen. Sie sollten Salz auf keinen Fall öfter als einmal pro Woche zum Zähneputzen verwenden, da dieses das Zahnfleisch und den Zahnschmelz angreift. Gehen Sie nach dem Zähneputzen mit Salz sicher, dass alle Salzreste ausgespült wurden, denn andernfalls zerstört dieses die Zähne und frisst das Zahnfleisch auf.

Alternativ kann man auch Backpulver als Zahnpasta verwenden, um strahlend weiße Zähne zu bekommen. Auch hier gilt wiederum, dass Sie nach dem Zähneputzen mit Backpulver die Zähne noch einmal mit normaler Zahnpasta putzen müssen. Gehen Sie sicher, dass nach dem Zähneputzen alle Reste des Backpulvers aus Ihrem Mund entfernt wurden. Diese Variante, die Zähne zu bleichen, sollte auch nur einmal wöchtenlich verwendet werden, um die Zähne nicht zu schädigen.

Zahnpastas, die man im Supermarkt kaufen kann, bringen unseren Erfahrungen nach keine Erfolge. Die Zähne werden kaum aufgehellt.

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Christian recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: christian
Zuletzt bearbeitet von: christian
Veröffentlichungsdatum: 15.10.2009
Letzte Aktualisierung: 30.08.2017
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Kommentar 1
Weissere Zähne bekommt man nur durch ein Bleaching. Diese Zahnweiss-Zahnpasten sind eher gefährlich, da sie auf den Zahnschmelz angreifen und auf Dauer schädigen.
Seit einiger Zeit ist eine Produktneuheit (Whitening-Pen) zur Heimanwendung aus den USA auf dem Markt, was sehr gut sein soll. Die Amerikaner sind ja bekanntlich Profis, wenn es um strahlend weisse Zähne geht. Die deutschen Drogerieprodukte taugen meist überhaupt nichts.
Kommentar 2
Bleaching ist bestimmt eine gute Sache, greift aber auch den Zahnschmelz an. Mein Tipp ist das Candidus von thaicare. Eine reine Kräuterpaste, die die Zähne natürlich hellt, ohne Bange um sein Zahnschmelz. Ich benutze das jeden Tag wie eine übliche Zahnpasta und die Verfärbungen sind viel heller geworden.
Kommentar 3
Kann mich meinem Vorgänger nur anschließen. Bleaching sollte wohl überlegt sein. Ich hab zwar thaicare nicht versucht, nutze aber selbst den Zahnweißstift von Stella White und bin sehr zufrieden damit - strahlend weiße Zähne :) lg, Tanja
Kommentar 4
Hallo zusammen,
vielen Dank für den interessanten Beitrag und die vielen Tipps.
Leider habe ich alles schon probiert. Deswegen habe ich ein wenig recherchiert und bin dabei Bleaching gestoßen. Einen Zahnarzt in meiner Umgebung habe ich auch schon gefunden.

Grüße
Nadine
Kommentar 5
Ein sehr interessanter Beitrag. Ich persönlich habe keine Probleme, einen Zahnarzt zu besuchen, da ich bis jetzt keine schlechten Erfahrungen gemacht habe. Mein kleines Kind jedoch macht jedes Mal ein riesen Theater, wenn wir zum Zahnarzt fahren wollen. Ich habe mich anschließend auf die Suche begeben, einen Kinderzahnarzt zu finden und wurde Dank des Internets schnell fündig.
Kommentar 6
Danke für den Beitrag.
Ich finde es sehr wichtig, sich um seine Zähme zu kümmern. Deswegen sollte man auch mindestens zwei mal im Jahr zum Zahnarzt gehen.


LG
Nadine
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!