Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Für wen lohnt sich eine Kreditkarte?"


 
4 Star Rating: Recommended

In Amerika sind sie bereits seit langem das beliebteste Zahlungsmittel und auch bei uns steigt mit der Zunahme des Online-Einkaufs die Anzahl der Kreditkarten-Nutzer. Wer sich eine Kreditkarte besorgen möchte, sollte auf die folgenden Punkte achten.

Kreditkarten sind, anders als zum Beispiel die von den Banken ausgegebenen EC-Karten, nicht an ein bestimmtes Bankkonto gebunden und werden in der Regel von speziellen Kreditkartenunternehmen herausgegeben. Hierfür wird von diesen Unternehmen meist eine Jahresgebühr von 20,- bis 60,- Euro für die Karte und die damit verbundenen Serviceleistungen erhoben. Diese Leistungen umfassen meist einen Reiseservice, einen KFZ-Schutzbrief, eine Gepäckversicherung, und auch sogenannte „Membership Rewards", also Prämiensysteme, die bei hohen Umsätzen mit der Karte Einkaufsvergünstigungen in Partnershops ermöglichen. Gebührenfreie Kreditkarten sind in der Regel an einen Mindestumsatz pro Jahr gebunden und bieten weniger oder gar keine Serviceleistungen.

Eine neue Sonderform der Kreditkarte ist die sogenannte „Prepaid-Kreditkarte". Hier wird die Karte - ähnlich wie bei einem Mobilfunkvertrag - vorher durch eine Einzahlung „aufgeladen" und auch nur dieser Betrag steht dann zur Zahlung mit der Karte zur Verfügung. Sie ist ideal für Benutzer, die eine Karte ohne die sonst übliche Bonitätsprüfung erhalten wollen oder auf die Zusatzleistungen verzichten können. Mit einer Prepaid-Kreditkarte hat man seine Finanzen immer im Blick.

Die Pros und Contras von Kreditkarten auf einen Blick:

Vorteile:

  • Zinsfreier Kredit zwischen Zahlung und (meist monatlicher) Abbuchung des Betrags
  • Das Anmieten von Mietwagen wird erleichtert oder überhaupt erst ermöglicht
  • Relativ hohe Sicherheit: die Haftungsgrenze für den Benutzer liegt meist nur bei 50,- Euro
  • Bezahlen in Internet-Shops wird wesentlich erleichtert und beschleunigt
  • Serviceleistungen für den Kreditkartenkunden
  • Sehr viele Akzeptanzstellen in Amerika, zunehmend auch in Europa
  • Meist umgehender Ersatz bei Verlust der Karte

Nachteile und Risiken:

  • In Europa akzeptieren viele Geschäfte wegen der hohen Kosten und Rückbuchungsrisiken keine Kreditkarten
  • Hohe Kosten bei Bargeldauszahlung am Automaten
  • Durch monatliche Abrechnung schlechte Kostenkontrolle und Gefahr einer Schuldenfalle
  • Die Serviceleistungen, zum Beispiel auf Reisen, können oft nur genutzt werden, wenn die Reise mit der Karte bezahlt wurde
  • Hohe Gefahr des Mißbrauchs, falls die Kreditkartennummer ausgespäht wird.

Für die sichere Aufbewahrung von Kreditkarten empfiehlt sich ein Kreditkartenetui.


 

DETAILS
Infos zum Tipp
Autor: Arnd Jenstl
Zuletzt bearbeitet von:
Veröffentlichungsdatum: 11.12.2009
Letzte Aktualisierung: 23.10.2012
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!