Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Unkraut - einfach köstlich!"


 
3.5 Star Rating: Recommended

Wenn ein Brotaufstrich wie ein Schmankerl auf der Zunge zergeht, dann steht doch außer Frage, dass es sich um eine kulinarische Köstlichkeit handelt. Glaubt etwa jemand, ein Brotaufstrich aus „Unkraut“ könnte schmecken?

Unkraut wird als lästig empfunden, aus den Beeten gerupft und entsorgt.  Richtig so! Doch nicht alles, was nach Unkraut aussieht, ist auch Unkraut. Viele Unkräuter unter anderen für die Herstellung diverser Medikamente oder Tinkturen verwendet.

Die Brennnessel ist ebenfalls ein Unkraut, dem eine enorme Kraft nachgesagt wird. Bereits vor vielen Jahrhunderten schon wurden Brennnesselruten eingesetzt, um die Durchblutung anzuregen bzw. rheumatische Beschwerden zu kurieren. Doch Brennnesseln eignen sich ebenfalls auch zum Verzehr.

Wie wäre es mit einem schmackhaften Brennnessel-Brotaufstrich?

Zutaten:

  • 200 g weiche Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • Zitronensaft / frisch gepresst aus zwei Zitronen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Brennnesseltriebe
  • 2 TL Salz

Zubereitung:

Zunächst werden die Brennnesseltriebe kurz in kochendem Wasser blanchiert, damit die Brennhaare der Nesseln ihre unangenehme Wirkung verlieren. Anschließend das Wasser abgießen und die Brennnesseln abkühlen lassen. Sind die Brennnesseltriebe abgekühlt, sollten sie leicht ausgedrückt werden, damit die Feuchtigkeit nicht den typischen Geschmack verfälscht.

Knoblauch schälen und in einer Knoblauchpresse ausdrücken, den zerkleinerten Knoblauch dann mit einer Gabel in die weiche Butter drücken. Olivenöl und Zitronensaft hinzufügen, mit Salz würzen und nun so lange rühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Die Brennnesseltriebe können nun sehr fein gehackt werden und der Buttermasse beigegeben werden. Abermals die Masse gut verrühren. Fertig ist der Brennnessel-Brotaufstrich.

Auf frischen Brötchen oder Brot schmeckt er einfach sensationell.

Wer von euch bereits einmal Brennnessel-Brotaufstrich probiert hat, der kann hier gerne sein Statement bezüglich des Geschmackserlebnisses abgeben.

 

DETAILS
Infos zum Tipp
Autor: Schreibmaus
Zuletzt bearbeitet von: christian
Veröffentlichungsdatum: 23.07.2010
Letzte Aktualisierung: 24.07.2010
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!