Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Der Pfirsich-Ein Therapeut aus der Obsttheke"


 

Pfirsiche sind süße Früchte mit einer glatten und flaumigen Haut. Zudem sind sie gesund. Doch was macht sie so gesund?

In Pfirsichen stecken sog. Xantophylle, das sind spezielle gelbe Farbstoffe. Diese Farbstoffe wirken für unsere Haut wie ein Sonnenschutzmittel von innen. Die Haut wird dadurch geschützt vor Fältchen, lichtbedingter Hautalterung und sogar vor Krebs.

In Pfirsichen sind außerdem enthalten: Magnesium, Ballaststoffe und Carotine

Magnesium wirkt vorbeugend gegen Wadenkrämpfe, indem es Muskelverspannungen löst.

Ballaststoffe sorgen für ein längeres Sättigunsgefühl und stellen die Nahrung für gesunde Bakterien in der Darmflora dar. Mit Hilfe von Ballaststoffen werden außerdem Giftstoffe gebunden und so aus dem Körper geschleust.

Carotine schützen uns und die Pfirische vor Pilzen, Viren und Bakterien. Zudem schenken sie den Pfirsichen ihre charakteristische Farbe.

Extra-Tipp: Waschen Sie Pfirsiche stets sehr gründlich. Fangen Sie mit warmem Wasser an, waschen Sie den Pfirsich anschließend noch mit kaltem Wasser ab und trocknen Sie ihn gut ab. Beachten Sie, dass an den feinen Härchen der Pfirsichhaut viele giftige Pestizide haften.

 

DETAILS
Infos zum Tipp
Autor: tina
Zuletzt bearbeitet von: tina
Veröffentlichungsdatum: 05.08.2010
Letzte Aktualisierung: 05.08.2010
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!