Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Mittel gegen kalte Füße"


 

Sie haben es satt, dass Ihre Füße kalt sind? Probieren Sie doch Folgendes aus:

Meiden Sie Kaffe (Coffein), Alkohol und Nikotin. Diese Stoffe verengen die Blutgefäße.

Beachten Sie, dass manche Medikamente eine gefäßverengende Wirkung haben können.

Sorgen Sie für genügend Bewegung im Alltag. Durch die Bewegung kommt der Kreislauf in Schwung. Die feinen Blutgefäße in der Haut öffnen sich und mehr warmes Blut kann in die Füße fliessen.

Wärmen Sie Ihre kalten Füße mit Hilfe von dicken Strümpfen oder einem Heizlüfter, den Sie in der Nähe Ihrer Füße anbringen.

Massieren Sie Ihre Beine und Füße, um den Blutfluss zu verbessern.

 

DETAILS
Infos zum Tipp
Autor: tina
Zuletzt bearbeitet von: tina
Veröffentlichungsdatum: 06.08.2010
Letzte Aktualisierung: 07.08.2010
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Kommentar 1
Es gibt auch durchblutungsfördernde Cremes, die sich gut zum Massieren eignen. Einen Heizlüfter würde ich nicht empfehlen denn so trocknet eher die Haut aus. Besser sind an kalten Tagen warme Fußbäder die mit speziellen Essenzen angereichert werden können. Sehr gut gegen kalte Füße ist vor allem immer Bewegung. Entweder Fußgymnastik, wenn man zum Beispiel im Büro sitzt oder einfach raus an die Luft und laufen oder spazieren gehen.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!