Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Gebisswand"


 

Ob  Pelham oder Tellington-Gebiss, Lindel oder Merothische Universalkombination... es gibt beinahe nichts, was Freizeitreiter ihrem Pferd nicht schon einmal über den Kopf gezogen oder ins Maul gesteckt haben. Vieles davon wird nach ein paar Wochen als "unpraktisch" oder "wirkungslos" wieder verworfen. Jetzt ruht das einst teuer bezahlte Teil vergessen in der hintersten Stallecke. Ersparen Sie Ihren Mitreitern ähnlich kostenspielige Erfahrungen.

Richten Sie gemeinsam in der Sattelkammer eine "Gebisswand" ein, auf der Sie - mit Namen gekennzeichnet - wenig benutzte Gebisse zum allgemeinen Gebrauch oder zum Ausprobieren aufhängen. Natürlich ist es Ehrensache, dass jeder, der sich ein Teil ausleiht, es nach der Benutzung auch wieder säubert und zurückhängt! Wer möchte, kann das ausgeliehene Stück natürlich beim Besitzer kaufen.

 

DETAILS
Infos zum Tipp
Autor: ili
Veröffentlichungsdatum: 22.07.2009
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!