Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Klimaanlage im Auto: Was Sie wissen sollten"


 

Dreißig Grad im Schatten, und die Sonne zeigt was sie kann. Da ist eine Klimaanlage wohltuend. Diese Aussage verdient durchaus ihren Zuspruch, wenn man damit richtig umgeht. Lesen Sie nun, was Sie beim Gebrauch einer Klimaanlage im Auto beachten sollten.

Viel hilft nicht viel, das trifft auch für Klimaanlagen zu. Wird die Raumtemperatur zu stark herunter gekühlt, besteht die Gefahr, dass Sie sich erkälten. Stellen Sie Ihre Klimaanlage zu kalt ein, vollzieht sich die Abkühlung sehr rasch. Gefährlich ist das vor allem dann, wenn Sie verschwitzt sind, da der Schweiß durch die klimatisierte, kalte und trockene Luft zu schnell verdunstet. Das begünstigt Erkältungen. In der Regel reicht ein Unterschied von sechs Grad zwischen Auto-Innenraum und Außentemperatur vollkommen aus, um das Wohlbefinden zu verbessern. Mehr wird auch nicht empfohlen, weil ein zu großer Temperaturunterschied den Organismus belastet. Im Extremfall kann das sogar einen Kreislaufkollaps zur Folge haben.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Keim-Bildung in Klimaanlagen. Bei Inbetriebnahme wird der warmen Luft Wasser entzogen. Dadurch schlägt sich die Feuchtigkeit am Wärmeaustauscher nieder. Während die Klimaanlage einerseits sehr kühl ist, ist sie andererseits warm, weil dort die Hitze abgeleitet wird. Wir alle wissen, dass Feuchtigkeit und wärme Pilzen und Bakterien hervorragende Brut- und Lebensbedingungen bieten. Deshalb sollten Sie ein Desinfektionsspray einsetzen, spätestens dann, wenn Sie beim Einschalten Ihrer Klimaanlage einen muffigen Geruch wahrnehmen.

Öffnen Sie vor der Fahrt sämtliche Autotüren. Damit sorgen Sie für Abkühlung durch Luftzug, und die Klimaanlage wird nicht gleich benötigt. Der Energieverbrauch kann dadurch in Grenzen gehalten werden. 

Fazit: Insgesamt spricht nichts gegen eine Klimaanlage im Auto. Sie hebt den Komfort und leistet einen  Beitrag zur eigenen Sicherheit. Bei Hitze sorgen Klimaanlagen für einen kühlen Kopf, was die Konzentrationsfähigkeit erhöht.                       

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Andrea recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: Katzennanny
Zuletzt bearbeitet von: Katzennanny
Veröffentlichungsdatum: 27.06.2013
Letzte Aktualisierung: 11.10.2013
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!