Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Verkaufen im Internet für jedermann - Heute leichter denn je"


 
eigener, Onlineshop, online, verkaufen, einfach, ohne, Programmierung, Programmierkenntnisse
© fox17 @ fotolia.de

Die Digitalisierung und die wachsenden Möglichkeiten, die das Internet bietet, führen zu einer vermehrten Verlagerung von der Shoppingmall im Stadtzentrum in die Onlineshops der digitalen Welt. Über soziale Medien kann man sich mit Leuten aus aller Welt vernetzen, neue Kontakte knüpfen, sich mit Menschen mit gleichen Interessen austauschen, Spiele spielen oder ein- und verkaufen. Das Internet wird zum Marktplatz für jedermann. Sowohl große Konzerne als auch kleine Einzelhändler tummeln sich in der virtuellen Welt und kämpfen um die Aufmerksamkeit der Konsumenten. Diese werden häufig auch selbst zu Anbietern und verkaufen ihre gebrauchten Autos, Kleidung oder Spielzeug nicht mehr im Second-Hand Geschäft, sondern im Netz über Social-Media-Seiten, wie beispielsweise Facebook, aber auch dafür konzipierte Onlineportale oder Apps.

Einen Onlineshop ganz ohne Programmierkenntnisse erstellen

Heutzutage benötigt es keiner komplexen Programmierkenntnisse mehr, um seine eigene Webseite oder einen Onlineshop zu erstellen. Es gibt zahlreiche Tools die Online verkaufen, auch für Laien, so einfach wie noch nie machen. Verschiedene Anbieter stellen Baukasten-Systeme zur Verfügung, aus denen man sich seinen individuellen Onlineshop mit wenigen Klicks und geringem Zeitaufwand zusammenbasteln kann. Zum Teil werden sogar diverse Funktionen und Marketing-Tools automatisch integriert. Vorgefertigte Designs lassen den Shop professionell und seriös wirken. Auch für den Bezahlvorgang gibt es Voreinstellungen, sodass der Unternehmer selbst nur ein paar wenige Klicks tätigen und sich mit dem Thema nicht großartig auseinandersetzen muss.

Wichtig ist die Auswahl einer aussagekräftigen Domain. Darunter versteht man die Adresse im Internet unter der eine Webseite aufgerufen wird, also zum Beispiel www.mytipps.com. Die Domain sollte im besten Fall den Namen des eigenen Unternehmens enthalten, um den Wiedererkennungswert zu stärken. Auch für eine bessere Platzierung in den Suchmaschinen ist dies relevant. Hierfür muss die Domain Verfügbarkeit geprüft werden, da jede Domain im Internet weltweit nur einmal verfügbar sein kann. Wenn möglich sollte dieser Prozess bereits eine Rolle bei der Auswahl des Namens des eigenen Unternehmens spielen, um eventuelle Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Nichts ist ärgerlicher als zu denken, man habe sich nach langen Überlegungen für einen tollen einzigartigen Namen für sein Unternehmen entschieden und muss dann feststellen, dass die Domain nicht mehr verfügbar ist. Daher ist es ratsam dies im Vorhinein zu überprüfen. Hierfür gibt es zahlreiche Onlineanbieter die Suchmaschinen bereitstellen, mit denen man die Domainverfügbarkeit überprüfen kann.

Mehr Aufmerksamkeit für seinen Onlineshop generieren

Produkte zu verkaufen ist so einfach wie noch nie. Gleichzeitig steigt dadurch jedoch auch der Konkurrenzdruck enorm und es wird immer wichtiger sich als Unternehmen von der Masse abzuheben. Individuelle und außergewöhnliche Produkte, starkes Branding, ein hoher Widererkennungswert, sowie kreatives Marketing sind ausschlaggebende Aspekte, wenn es um den Erfolg oder Misserfolg einer Marke oder eines Unternehmens geht.

Eine effiziente Möglichkeit für Unternehmer um mehr Aufmerksamkeit für ihren Onlineshop zu generieren, ist Affiliate-Marketing. Affiliate-Marketing spielt eine zentrale Rolle im Onlinemarketing. Es ist ein Werbemodell, das auf der Bereitstellung von Links und der Verlinkung von Webseiten oder Blogs und Produkten von Anbietern basiert. In einem Text auf solch einer Webseite oder einem Blog werden gewisse Keywords benutzt, die auf die Produkte des werbetreibenden Unternehmens verlinken. Dabei kann es sich um Güter, aber auch einfach um Informationen handeln. Wenn ein User über den Link auf die Seite des Anbieters gelangt und/oder anschließend das beworbene Produkt kauft, wird dem Betreiber der Webseite auf der die Links enthalten sind, eine Provision bezahlt. Dies hilft die Reichweite eines Unternehmens enorm zu steigern.

Wichtig ist außerdem, dass der Onlineshop eine mobile Version hat. Immer mehr Menschen nutzen das Smartphone für ihre Aktivitäten online. Handys sind lange schon nicht mehr nur zum Telefonieren oder Chatten da. Die News auf sozialen Medien werden stündlich abgerufen, Push-Benachrichtigungen über das aktuelle Weltgeschehen werden gelesen, Spiele gespielt, nach Events oder Adressen gesucht, im Internet gesurft und eingekauft. Kaum jemand will sich nach einem langen Arbeitstag vorm PC auch daheim noch einmal vor den Bildschirm setzen, wenn er das alles auch von unterwegs oder gemütlich neben dem Fernseher erledigen kann.

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Christian recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: christian
Zuletzt bearbeitet von: christian
Veröffentlichungsdatum: 28.08.2018
Letzte Aktualisierung: 28.08.2018
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!