Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Alkoholsucht und Alkoholentzug"


 

Wenn jemand erkannt hat, dass er oder sie zu viel Alkohol konsumiert, der Alkohol schon das eigene Leben bestimmt, weil sich den ganzen Tag über die Gedanken um den Alkohol drehen, dann sollte er oder die Betroffene darüber nachdenken, ob eventuell schon eine Alkoholabhängigkeit vorliegen könnte.

Entgegen der oft vertretenden Meinung, Alkoholiker stehen sozial isoliert am Rande der Gesellschaft, kann die Alkoholabhängigkeit aber jeden Menschen treffen, der Alkohol konsumiert, egal aus welcher sozialen- oder gesellschaftlichen Stellung er kommt.

Ein Merkmal kann zum Beispiel sein, dass der Alkohol nicht wegen dem Geschmack getrunken wird, sondern wegen seiner bewusstseinverändernden Wirkung. Dieser Alkoholmissbrauch, gekoppelt mit dem Kontrollverlust, also nicht nach einem Glas aufhören zu können, sollte für jeden ein Alarmsignal sein.

Die Alkoholsucht ist eine anerkannte Krankheit. Darum brauch sich keiner schämen, wenn er mit seinem Arzt über seinen Alkoholkonsum spricht.

Ist die Einsicht in die eigene Alkoholabhängigkeit bereits vorhanden, sollte nicht einfach so mit dem Alkoholkonsum aufgehört werden, sondern unbedingt mit seinem Arzt über einen sicheren Alkoholentzug gesprochen werden.

Da sich der Körper an den Alkohol gewöhnt hat, kann es beim plötzlichen Absetzen zu schweren bis lebensgefährlichen Entzugserscheinungen kommen. Ein Alkoholentzug unter ärztlicher Kontrolle, der stationär in einem Krankenhaus oder auch am ambulant mit ärztlicher Aufsicht erfolgen kann, ist der risikolosere Weg. Nach dem Alkoholentzug geht es dann daran, ein Leben ohne Alkohol zu erlernen. Neben einer Therapie, Gesprächen mit Psychologen, ist einer wichtigsten Hilfen, der Erfahrungsaustausch mit anderen trockenen Alkoholikern, die bereits eine stabile Nüchternheit haben. Die Erfahrungen dieser trockenen Alkoholikern können jedem Anderen helfen, um Situationen ohne Rückfall zu meistern. Das alkoholfreie Leben ist von vielen Lebensveränderungen gekennzeichnet, die von einem alkoholfreien Zuhause, über ein alkoholfreies Umfeld, bis hin zu neuen Interessen und Freunden reichen können.

Hier finden Sie ein Forum, das Sie bei Ihrem Alkoholentzug unterstützen wird.

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Christian recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: christian
Veröffentlichungsdatum: 11.01.2010
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!