Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Geld sparen beim Wäschetrocknen: Geht das mit dem waschtrockner?"


 

Waschtrockner sind praktische Geräte, die zwei in einem kombinieren. Doch das ist auch schon die einzige wirklich positive Feststellung. Energiebewussten Verbrauchern sind diese nicht zu empfehlen. Wir haben hier einmal die besten Waschtrockner mit wirklich guten, Strom sparenden Wäschetrocknern verglichen und möchten Ihnen hier nun auf dieser Basis einige Empfehlungen geben.

Waschtrockner

Es gibt in dieser Kategorie kein Gerät, was wirklich als Strom sparend bezeichnet werden kann. Am besten schneiden Waschtrockner von Mile ab, die aber mit einem stolzen Preis aufwarten. Auch diese befinden sich lediglich in der Energieeffizienzklasse 3. Wer Energie sparen möchte, sollte sich nach Produkten umschauen, die mindestens Klasse 2, besser noch 1 haben.

Waschtrockner sorgen für hohe Haushaltskosten. Zum Ersten müssen Sie zum Trocknen die Hälfte der gewaschenen Wäsche vorerst herausnehmen, es sind somit zwei Durchgänge nötig.
Zweitens wird für die Kühlung der Trockenwärme zusätzlich Wasser benötigt. Somit haben Sie einen erhöhten Wasserverbrauch. Dem ist noch hinzuzufügen, dass auch beim Waschen ein Mehrverbrauch an Strom und wasser verzeichnet werden muss.

Wäschetrockner

In dieser Gerätekategorie sieht es schon besser aus. Doch auch hier sollten sie alle technischen Details vor einem geplanten Kauf genau nachprüfen.  Der Trockner könnte sonnst zum Stromschlucker werden.

Geräte der Energieeffizienzklasse 1 verbrauchen pro Trockengang nicht mehr als 2 KWH und sind daher die sparsamsten. Die meisten haben einen Verbrauch von 4 KWH. Für einen Wäschetrockner der A-Klasse müssen Sie heutzutage auch nicht mehr so sehr viel mehr Geld ausgeben als für einen Durchschnittstrockner.

Die Belohnung erhalten Sie dann, wenn Sie Ihre Stromrechnung bekommen. Aber vielleicht haben Sie ja schon einen guten Wäschetrockner? Wenn dieser über eine energiesparende Wärmepumpentechnologie verfügt ist das ideal. Wenn zudem der Energieverbrauch nicht höher ist als 1.6 KWH im Schranktrocken-Programm und 2.2 KWH im Intensivmodus, können Sie sich glücklich schätzen. Achtung! Diese Werte beziehen sich auf volle Wäscheladungen.         
 

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Andrea recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: Katzennanny
Zuletzt bearbeitet von: Katzennanny
Veröffentlichungsdatum: 02.02.2013
Letzte Aktualisierung: 11.10.2013
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!