Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Motorenöl aus Pullovern und anderen Kleidungsstücken entfernen bzw. heraus waschen"


 

Es ist all zu ärgerlich, wenn man sich seinen Lieblingspulover oder ein anderes Kleidungsstück beim Warten seines Fahrzeugs (Beispiel Auto oder Motorrad) versehentlich mit Öl im wahrsten Sinne des Wortes „versaut“ hat. Dann ist guter Rat oft teuer, denn normale Waschmittel können das Problem meist nicht beseitigen. Doch wir werden Ihnen nun einen kleinen Trick zeigen, mit dem Sie Ihr Waschmittel tatsächlich dazu bringen können, den mit Öl beschmutzten Pullover wieder sauber zu bekommen. Lesen Sie einfach hier weiter.

Dem Fett mit Fett den Kampf ansagen

Es gibt eine ganz einfache Zauberformel zum Entfernen von fettigem Schmutz aus einem Pullover. Diese lautet schlicht und einfach „Butter“. Nein, wir wollen Ihnen keinen Witz erzählen. Fett ist tatsächlich die beste Waffe, und hier ist die Erklärung, warum und wie das funktioniert:
Wenn Sie die betroffenen Stellen auf dem Pullover mit Butter bestreichen, dann löst die Buttersäure das Motorenöl an. Nun brauchen Sie den Pulli einfach nur mit in die Waschmaschine zu tun, um dann die Wäsche mit ganz normalem Waschmittel anzusetzen. Dieses kann das angelöste Schmieröl nun beim Waschen restlos beseitigen. Sie werden auch keine Spuren mehr vorfinden.

Achtung: Verwenden Sie keine Margarine. Pflanzliche Fette enthalten die Säure nicht, welche das Motoröl anlöst. Dies bedeutet, es kann mit der Fleckenentfernung nicht funktionieren.

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Andrea recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: Katzennanny
Zuletzt bearbeitet von: Katzennanny
Veröffentlichungsdatum: 17.03.2013
Letzte Aktualisierung: 17.03.2013
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!