Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Rezept: Gefüllte Paprikaschoten vegetarisch"


 

Viele kennen die gefüllten Paprikaschoten mit der klassischen Hackfleischfüllung. Dazu gibt es dann zum Beispiel Kartoffelbrei. Wir wollen Ihnen nun ein Rezept ganz ohne Fleisch vorstellen, was gesund ist und zu dem noch gut auf dem Teller aussieht. Zu den Paprikaschoten wird ein leckerer Quark-Dip gereicht.

Für vier Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

200 g Hirse

1 große Zwiebel und 2 Knoblauchzehen

900 ml Gemüsebrühe aus dem Glas

2 Bund Petersilie und 2 Bund Minze

150 g Feta

4 Paprikaschoten (2 rot, 2 gelb)

Für den Dipp:

150 g Quark

2 Esslöffel Sauerrahm

2 Esslöffel spritziges Mineralwasser

2 Bund Schnittlauch und etwas Kräutersalz

Die Zubereitung:

Hirse in einen Durchschlag schütten und waschen, dann das Sieb über eine Schüssel stülpen und abtropfen lassen.

Während dessen die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und hacken.

In einem Schmortopf etwas Öl erhitzen, klein geschnittene Zwiebeln und Knoblauch hinein schütten und andünsten, kurz danach die abgetropfte Hirse hinzu geben und mit dünsten lassen.

500 ml Gemüsebrühe bereiten und in den Topf gießen. Diesen nun mit einem Deckel verschließen, und den Herd auf kleine Flamme stellen.

Nach 10 Minuten den Feta, Minze und Petersilie zerkleinern und die Hirse-Füllung damit ergänzen. Salz und Pfeffer hinzu geben, alles gut miteinander vermischen, und den Topf wieder verschließen.

Paprikaschoten senkrecht durch schneiden, von Häuten und Kernen befreien und mit der Kräuter-Hirse füllen. Die Hälften einzeln in eine Auflaufform legen, mit der restlichen Fleischbrühe übergießen, den Backofen auf 180 Grad vor heizen und die Form hinein schieben. Die Garzeit beträgt etwa 40 Minuten.

Dip anrühren:

Quark, Sauerrahm und Mineralwasser in eine Schale tun und schön cremig rühren.

Schnittlauch fein hacken und hinzu geben. Mit dem Kräutersalz und etwas Pfeffer abschmecken, alles noch einmal verquirlen.

Tipp: Servieren Sie jedem eine rote und eine gelbe Paprikahälfte, zusammen mit dem Dipp und einigen Scheiben Vollkornbrot oder etwas Reis.

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Andrea recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: Katzennanny
Zuletzt bearbeitet von: Katzennanny
Veröffentlichungsdatum: 09.04.2014
Letzte Aktualisierung: 09.04.2014
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!