Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Grüntee richtig zubereiten bzw. aufgießen"


 

Statistiken haben ergeben, dass zahlreiche Tee-Trinker in den letzten Jahren grünen Tee dem Schwarztee vorzogen. Einer der Gründe ist sein hoher Anteil gesundheitsfördernder, wertvoller Inhaltsstoffe, welche ihm einen aromatischen, kräftigen Geschmack verleihen. Zum Zweiten enthält er weitaus weniger Koffein als schwarzer. So kann vom Grüntee ruhig eine Tasse mehr getrunken werden. Allerdings führt fehlerhafte Zubereitung nicht selten dazu, dass der Tee ungenießbar wird. Hier erfahren Sie nun, wie er gut gelingt.

Kein kochendes Wasser aufgießen

Grüner Tee bekommt einen bitteren Geschmack, wenn er mit kochendem Wasser aufgebrüht wird. Daher hier die Empfehlung: Hat es schon gekocht, sollte der Wasserkocher ungefähr zwei Minuten stehen bleiben. Erst dann ist die richtige Aufguss-Temperatur erreicht. Danach sollte er nur etwa ein-einhalb Minuten ziehen, da ansonsten ebenfalls zu viele Bitterstoffe freigesetzt werden. Anders sieht es aus, wenn sich Früchteschalen wie Orange im Tee befinden. Dessen Aroma kann sich erst innerhalb vier bis fünf Minuten entfalten. Etwas Vanillezucker ist ein guter Zusatz. Er kann bereits vor dem Aufgießen in die Kanne oder Tasse gegeben werden.

Der zweite Aufguss

Handelt es sich um lose Teeblätter, kann durchaus auch ein zweiter Brühprozess noch einen köstlichen Grüntee ergeben. Bei Beuteln ist dieses nicht empfehlenswert.

In diesem Sinne: gutes Gelingen!

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Christian recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: christian
Veröffentlichungsdatum: 06.11.2012
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!