Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Ein Haustier als Weihnachtsgeschenk: Ist das wirklich angebracht?"


 

In vielen Familien finden Eltern auf dem Wunschzettel für das Christkind einen Hund, ein Kätzchen, Mehrschweinchen usw. Oft kommen die Wünsche auch von Kindern, welchen die Verantwortung für ein Tier durchaus schon zugetraut werden kann. Dann ist die Versuchung groß, den Wunsch zu erfüllen, vor allem, wenn das Kind schon zur Schule geht.

Am Weihnachtsabend ist die Freude groß, und das Tier steht im Mittelpunkt. Doch leider lässt das Interesse oft nach, sobald die Schule wieder begonnen hat. Die Folge ist: Dder neue Hausgenosse wird vernachlässigt. Letztlich landet er im Tierheim oder kommt im schlimmsten Fall sogar zu Tode. Lesen Sie nun, wie das Weihnachtsfest gerettet werden kann, selbst wenn das Christkind kein Tierchen gebracht hat.

Tränen trocknen mit Kompromiss

Schenken Sie dem Kind stattdessen ein Buch mit Pflege- und Umgangstipps für sein Wunschtier, sofern es die Wohnbedingungen zulassen. Versprechen Sie ihm, nach den Ferien in Ruhe gemeinsam ein Tier aus dem Tierheim oder der Zoohandlung zu holen. Inzwischen hat Töchterchen oder Söhnchen in dem Buch gelesen und weiß, auf was es sich einlässt. Sprechen Sie mit ihm ausführlich über alle Konsequenzen einer Haustierhaltung. Besteht der Wunsch dann immer noch, kann über eine Anschaffung nachgedacht werden. Achten Sie jedoch auf jeden Fall darauf, dass ein auserwähltes Tier auch den Wünschen und Vorstellungen Ihres Kindes entspricht.             

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Andrea recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: Katzennanny
Zuletzt bearbeitet von: Katzennanny
Veröffentlichungsdatum: 06.04.2013
Letzte Aktualisierung: 06.04.2013
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!