Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Obst-Anbau auf dem Balkon: Ist das möglich?"


 

Frische Früchte direkt vom Strauch sind ein Hochgenuss. Jeder kann sie haben, vorausgesetzt, er hat einen Balkon. Welche Sorten auch auf Balkonen wunderbar wachsen und reifen können, sollen Sie hier nun erfahren.

Frische Vitaminbomben naschen in gemütlichen, lauen Sommerabendstunden, das können auch jene, die nur ihren Balkon in der Stadt haben. Natürlich gibt es Grenzen, doch wer sich beim Pflanzen-Kauf richtig beraten lässt, kann mit guten Ernteergebnissen rechnen. Folgendes Obst können Sie auf Ihrem Balkon anbauen:

Erdbeeren

Hängeerdbeeren gedeihen besonders gut. Mit Monatserdbeeren haben Sie im Sommer immer wieder einmal Ihr Naschvergnügen. Wer einen eher schattigen Balkon hat, kann sich auch Walderdbeeren anpflanzen.

Stachelbeeren

Gut geeignet ist die Physalis. Sie schmeckt süß-sauer und wird auch gern als Dekoration für Desserts verwendet.

Johannesbeeren und Brombeeren

Diese Beeren gedeihen ausnahmslos gut, sofern Ihr Balkon etwas Sonne bietet.

Kiwi

Wer seinen Vitamin C Vorrat für den Herbst züchten möchte, kann sich im Baumarkt Mini-Kiwi-pflanzen besorgen. Für diese exotische Kletterpflanze müssen Sie allerdings ein Gerüst bereit stellen, sonst wächst sie nicht. Im Sommer muss sie einige Male gestutzt werden. Im Oktober können Sie dann die Früchte ernten.

Empfehlungen für den Anbau:

Pflanzen Sie nicht, solange Frostgefahr besteht. Kälte kann die jungen Pflanzen umbringen. Etwa ab der dritten Mai-Woche können sie gefahrlos ins Freie gebracht werden.

Zum Reifen der Früchte eignet sich am besten ein Südbalkon. Wenn Sie einen Nordbalkon haben, sollte ein Beratungsgespräch mit einem Berater in Ihrem Baumarkt stattfinden, denn Fehlkäufe können große Ärgernisse bereiten. Kaufen Sie immer kleinwüchsige Sorten. Diese Empfehlung gilt übrigens auch für den Obst-Anbau auf Südbalkonen.

Setzen Sie Ihre Obstpflanzen in große Gefäße aus Ton. Wenn sie aus anderen Materialien bestehen, müssen die Farben hell sein. Die Pflanzen und ihre Wurzeln brauchen viel Platz, um sich richtig entwickeln zu können. In dunklen Töpfen können die Gewächse Schaden nehmen, da sie zu viel Wärme ausgesetzt Werden. Wichtig: Die Gefäße müssen Abzugslöcher für Wasser haben.

Gießen Sie Ihre Pflanzen täglich. Dabei ist es wichtig, die Wassermenge der Witterung anzupassen, (je heißer, desto mehr).Das Wasser sollte kühl sein. Abgestandenes, von der Sonne erhitztes, tut den Gewächsen nicht gut.

In diesem Sinne: Viel Freude beim Gärtnern auf dem Balkon und eine gute Ernte!  

   

           

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Andrea recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: Katzennanny
Zuletzt bearbeitet von: Katzennanny
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2013
Letzte Aktualisierung: 23.05.2013
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!