Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Diabetischer Fuß: Wie Sie die Heilung unterstützen"


 

Diabetiker haben oft mit einer chronischen Verletzung an den Füßen zu kämpfen, die nur schwer abheilt. Sie müssen viel Geduld aufbringen. Erfahren Sie nun, was die Heilung fördert, und welche speziellen Behandlungsmethoden es gibt.

Ein diabetisches Fuß-Syndrom wird im Volksmund auch als diabetischer Fuß bezeichnet. Verletzungen dieser Art erleiden vor allem Diabetiker, deren Blutzuckerwerte oft zu hoch sind. Dadurch kommt es zu einer Nerven-Schädigung, die letztlich eine Beeinträchtigung des Schmerzempfindens und Durchblutungsstörungen zur Folge hat. Diese sind der Grund dafür, dass Wunden schlecht abheilen können. Das Problem; Blasen, Druckstellen oder andere kleine Fußverletzungen werden zu spät erkannt. Nur erfahrene Diabetologen können sie in den Griff bekommen. Die Wunden werden gereinigt und mit einer speziellen Wundauflage abgedeckt. Darüber kommt dann noch ein Wundverband. Zum Schluss bekommen Sie spezielle Schuhe oder eine Orthese (gepolsterte Kunststoffschale) angepasst. Diese Hilfsmittel nehmen den Druck von Ihrem verletzten Fuß. Es folgen nun einige Tipps, wie Sie selbst zwischen den Behandlungen den Heilungsprozess unterstützen und beschleunigen können.

Versuchen Sie, die Orthese wirklich ständig zu tragen. Laufen Sie niemals in Socken oder ausgetretenen Schuhen, Hausschuhen oder Latschen herum, und schon gar nicht barfuß. Nehmen Sie niemals den Verband ab, Sie würden damit die Entwicklung einer Infektion begünstigen.

Halten Sie auf jeden Fall immer Ihre Blutzuckerwerte unter Kontrolle. Sie sorgen damit nicht nur für einen erfolgreichen Heilungsprozess, sondern beugen auch einer erneuten Fußverletzung vor.

Weitere Vorbeugungsmaßnahmen

Nach dem Ihr diabetischer Fuß abgeheilt ist, sollten Ihre Füße täglich einer gründlichen Kontrolle unterzogen werden. Wichtig sind pass genaue Schuhe, (gegebenenfalls orthopädische Schuhe), um Druckstellen zu vermeiden. Zu empfehlen ist der regelmäßige Besuch einer professionellen Fußpflege-Einrichtung.

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Andrea recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: Katzennanny
Zuletzt bearbeitet von: Katzennanny
Veröffentlichungsdatum: 27.05.2014
Letzte Aktualisierung: 27.05.2014
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!