Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Sodbrennen vorbeugen, vermeiden, behandeln und heilen"


 
5 Star Rating: Recommended

Haben Sie auch Sodbrennen, wie viele tausende andere Leute, und wollen Sie nicht ständig diese teuren Mittel aus der Apotheke gegen Sodbrennen kaufen? Sparen Sie Geld und behandeln Sie Ihr Sodbrennen ganz einfach selbst mit nachfolgenden Informationen...

Sodbrennen können Sie verhindern, indem Sie auf Süßigkeiten, scharfe Gewürze, fette Lebensmittel, Kaffee und insbesondere auf Alkohol verzichten. Sie sollten auch nicht zu üppig essen, sondern nur kleinere Mahlzeiten einnehmen und drei Stunden vor dem Schlafengehen auf Mahlzeiten verzichten.

Nachts wird etwa 60 Prozent der Magensäure gebildet. Diese verlässt oft den Magen und fließt über die Speißeröhre manchmal wieder hoch bis in den Mundraum. Dies kann morgendlichen Halsschmerz und Heiserkeit hervorrufen.
Schlafen Sie daher mit erhöhtem Kopfteil, wenn Sie an Sodbrennen leiden!

Sie sollten besser einen Arzt aufsuchen, wenn Folgendes auf Sie zutrifft:

1. Sie leiden mehrmals wöchentlich und längere Zeit an Sodbrennen.

2. Sie haben zusätzlich oftmals starke Magenschmerzen.

3. Es besteht eine Besserung nach Nahrungsaufnahme.

4. Sie haben einen nüchternen Zustand oder nachts Magenschmerzen.

Insbesondere Kinder und Senioren sollten einen Arzt aufsuchen, wenn sie unter Sodbrennen leiden.

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Christian recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: christian
Zuletzt bearbeitet von: Schreibmaus
Veröffentlichungsdatum: 16.07.2007
Letzte Aktualisierung: 03.06.2012
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Kommentar 1

Bitte bedenken Sie auch, dass jahrelanges Sodbrennen schließlich Speiseröhrenkrebs verursachen kann.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!