Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Vorsicht mit echten Kerzen: So kann Weihnachtsfreude zum Drama werden"


 

Nicht wenige Menschen lieben die weihnachtliche Atmosphäre und das Fest trotz aller Veränderungen in der heutigen Zeit. So möchten Eltern auch ihren Kindern das Warten auf den Weihnachtsmann erleichtern und für Weihnachtsstimmung in der ganzen Wohnung sorgen. Aber Vorsicht: Kränze oder Gestecke mit Wachskerzen sollten nichts in einem Kinderzimmer zu suchen haben. Natürlich wird kaum jemand bei einem kleinen Kind Kerzen ins Zimmer stellen. Doch auch Größere, schon verständige Kinder können die Kontrolle über eine brennende Kerze verlieren. Es folgen hier nun nähere Einzelheiten.

Kinder zündeln gerne

Man kann noch so oft einem zehn oder zwölfjährigen Kind Predigten halten, dass die Kerzen nur in Gegenwart von Mutti und Vati angezündet werden, die wenigsten nehmen das ernst. Selbst wenn nicht gekokelt wird, können Adventskränze und Gestecke durch gemeinsame Spiele oder Herumtoben außer Kontrolle geraten. Wenn eines der Kinder irgendwann darauf aufmerksam wird, dass die Kerzen das Tannengrün in Brand gesetzt haben, dann ist es oft zu spät. Deshalb hier die dringende Warnung:

Schaut Euch lieber in einem Weihnachtsartikel-Shop nach Kränzen. Bzw. Gestecken mit elektrischen Kerzen um. Diese sind weitaus ungefährlicher. Denkt auch daran, dass Kinder ab einem Gewissen Alter ohne große Schwierigkeiten durch Freunde, ältere Geschwister oder Kumpels zu einem Feuerzeug gelangen können.

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Andrea recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: Katzennanny
Zuletzt bearbeitet von: Katzennanny
Veröffentlichungsdatum: 06.04.2013
Letzte Aktualisierung: 27.08.2014
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!