Hilfe, Tipps, Tricks und Anleitungen zum Thema "Kinder auf die Klinik bzw. das Krankenhaus vorbereiten"


 

Ein Klinikaufenthalt kann für Kinder zum schrecklichen Alptraum werden, wenn sie nicht darauf vorbereitet wurden. Rechtzeitige Aufklärung vorher und gute Fürsorge im Ernstfall ist deshalb zwingend notwendig. Lesen Sie nun, wie Eltern ihren Kindern einen unvermeidbaren Krankenhausaufenthalt erträglich machen können.

Sie können ein Kind bereits ab drei Jahren altersgerecht darüber aufklären, was Krankenhäuser sind, warum es sie gibt und wie es dort zu geht. Bringen Sie es ihm spielerisch bei, etwa mit einem klassischen Doktorspiel. Es gibt auch Kinderbücher zu kaufen, mit zum Teil lustigen Geschichten, die sich auf Kinderstationen zutragen.

Wenn die unangenehme Situation tatsächlich eingetreten ist, sollte folgendes in die Krankenhaus-Tasche gepackt werden:

  1. Das Lieblings-Schlafzeug, damit das Kind gleich mit den vertrauten Sachen ins Bett geht.
  2. Der Lieblings-Teddy, das Püppchen oder ein anderes Kuscheltier, was es bei Heimweh und Schmerzen tröstet.
  3. Zwieback oder Kekse zum knabbern, sobald es erlaubt ist. Zum Trinken kann stilles Wasser oder der Lieblingstee in die Tasche.
  4. Lieblingsspiele, Bilderbücher oder andere, die Sie vorlesen können. Mit Diesen Sachen können Sie wartezeiten überbrücken und Ihrem Kind Ängste nehmen.

Kleine Patienten brauchen ihre Eltern. Sind Sie aus irgendwelchen Gründen gezwungen, ihr Sorgenkind zu verlassen, bitten Sie einen anderen Familienangehörigen, vorübergehend Ihre Stelle einzunehmen. In der Regel können Eltern Behandlungen und Untersuchungen beiwohnen. Sie können das Kind auf den Schoß nehmen und ihm erklären, was der Doktor tut. Steht eine schmerzhafte Behandlung an, bringen Sie es ihm schonend bei. Wird es verharmlost oder verschwiegen, kann ein gestörtes Vertrauensverhältnis die Folge sein. Sind Sie aber ehrlich, können Sie Ihren Liebling desto leichter trösten.

Anmerkung zum Schluss: In den meisten Krankenhäusern bietet man Eltern heutzutage die Möglichkeit, während des gesamten Aufenthaltes bei ihrem Kind zu bleiben.     

            

 

DETAILS
Kein Photo verfügbar
Dieser Tipp wurde von Andrea recherchiert, verfasst und veröffentlicht.
Infos zum Tipp
Autor: Katzennanny
Zuletzt bearbeitet von: Katzennanny
Veröffentlichungsdatum: 28.05.2013
Letzte Aktualisierung: 01.07.2013
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten: 0 Sterne 1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne Laden...
Yigg Digg Delicious Google Bookmarks Linked In Mister Wong Technorati Webnews Favoriten.de Oneview

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Wenn Sie noch weitere Lösungswege, Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, so können Sie diese ganz einfach und bequem als Kommentar oder Ergänzung zu dem Tipp hinterlassen.

Achtung: Die Benutzung der Tipps von mytipps.com geschieht auf eigene Gefahr. mytipps.com haftet nicht für nicht funktionierende Tipps oder Tipps, die negative Folgen mit sich bringen!